Heljar wird erneut Schweizer Meister im Fünfgang und der Fünfgangkombination  

Foto von Corinne Hanselmann

Heljar und ich hatten am vergangenen Wochenende auf den Schweizer Meisterschaften in Brunnadern den Ritt unseres Lebens in der Fünfgang Vorentscheidung .

Alles ging auf und am Ende erreichten wir mit 7,33 unsere persönliche Bestleistung.
Ich hatte das Gefühl, er war in diesem Moment total bei mir, stolz energisch und bereit alles zu geben wonach ich ihn fragte.
Heljar ist bereits 18 Jahre alt und ich hätte es nicht für möglich gehalten, dass er sich im Vergleich zum letzten Jahr nochmals steigern kann.
Die unglaublich tollen Turniererfolge machen mich zwar stolz, aber ich bin mir auch bewusst, dass ich ohne mein fröhliches gesundes und außergewöhnliches Pferd nie die Reiterin geworden wäre, die ich heute bin. Ich verdanke Heljar so unendlich viel, meine Gefühle in Worte zu fassen würde der Dimension des Respekts und der Achtung Heljar gegenüber nicht gerecht werden können.
Durch gute Leistungen in der T2 und in der Passprüfung (jeweils 6. Platz) konnten wir auch den Titel des Schweizermeisters in der Gesamtwertung verteidigen.
Ich bin überwältigt von den vielen positiven und freudigen Glückwunschen persönlich am Turnier oder per whatsapp.
Danke für eure motivierenden Worte! Es hat mich sehr berührt dass Heljar so viele Fans hat .
Nicht zuletzt gebührt mein Dank auch unseren Sponsoren, die in den wirtschaftlich schwierigen Zeiten stets zu uns gehalten haben!

     
Foto von Corinne Hanselmann

Grosser Erfolg am erstem Turnierstart für Marco und Svaðilfari Agatin

Marco und Svaðilfari Agatin sind seit einem knappen Jahr ein Team, und was für eins!

So schwer es mir anfangs fiel diesen wunderbaren Hengst aus der Hand zu geben, so glücklich und stolz bin ich heute wenn ich sehe, wie gut sich Svaðilfari in seinem neuen zu Hause in der Schweiz eingelebt hat und wie toll er mit Marco harmoniert.

Jüngster Erfolg von Marco ist ein 5. Platz im Speedpass an den Schweizer Meisterschaften sowie ein sehr harmonisch und sauber gerittener Fünfgangpreis mit Noten bis 6,1. Eine tolle Leistung beim allerersten Turnierstart. Herzliche Gratulation Marco und Svaðil!

Der von Agata Macek aus in Slowenien gezogenen Hengst kam 2011 als Absatzfohlen zu uns nach Hafnersholt zur Aufzucht. Nach einem Jahr entschied sich die Züchterin ihn zu verkaufen und schnell wurde ein Interessent gefunden. Thomas, dessen damalige Partnerin eine Schülerin von mir war, sah den Kauf von Svaðil als Projekt und zusammen mit mir sollte er wenn die Zeit gekommen ist, seine Ausbildung beginnen. Er war von Anfang an ein charakterlich aussergewöhnliches Jungpferd. Stolz und unbestechlich. In der Herde höflich mit den anderen, aber immer ranghoch.
Beim Einreiten lies ich mir viel Zeit um sein Vertrauen zu gewinnen und ihn langsam aufzubauen. Manchmal stand ihm sein isländisches Feuer etwas im Weg, vor allem wenn er den Hof verlies.

mehr…


     

Tolle Zusammenarbeit mit Sportsfreund Studios

Silvia hat während der Coronapause die Zeit genutzt und einige Artikel zum Thema Islandpferdereiten verfasst. Der erste davon handelt über die meist vernachlässigte Gangart Schritt. Die deutsche Version ist auf dem Blog von Silvias langjährigen Kooperationspartnern Veronika und Marie Conen zu finden. Herrlich illustriert mit Fotos von Marie.

Hier geht es zum Artikel:  

Weil wir von der Qualität der Sportsfreund Produkte so begeistert sind, kann man künftig alles aus dem Shop auch bei uns auf Hafnersholt bestellen.


     

Silvia ist Reiter des Jahres 2020

Was für eine perfekte Osterüberraschung! 

„Die Auszeichnung zum Reiter des Jahres 2020 erfüllt mich mit Dankbarkeit, Freude und Stolz. Die Nominierung wird zwar aufgrund sportlicher Spitzenleistungen ausgesprochen, aber die Wahl erfolgt über die Mitglieder der IPVCH. 2020 fanden aufgrund der Corona Einschränkungen kaum Turniere statt, doch Heljar und ich konnten an den Schweizer Meisterschaften am einzigen Turnierstart in diesem Jahr sowohl den Titel im Fünfgang als auch in der Fünfgangkombination gewinnen.

Ich möchte jedem einzelnen der uns unterstützt hat von Herzen danken und hoffe sehr, dass Heljar und ich in diesem Jahr nochmals zeigen dürfen, wie sich faires und kontinuierliches Training nicht nur auf sportlicher Ebene auszahlt. Seit 13 Jahren ist er an meiner Seite und ohne ihn wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen. 

Ein grosses Dankeschön gilt auch unseren langjährigen Sponsoren und Kooperationspartnern:  #mountainhorseofficial #labellesattel#marstall #luckylage #sportfreundstudios #haukeschmidtgloves

Frohe Ostern an alle und viele schöne Stunden mit unseren wunderbaren Islandpferden!“


     

     

     

     

     

Silvia erneut zum Sportreiter des Jahres IPVCH nominiert

Obwohl Silvia und Heljar letztes Jahr Corona bedingt nur an den Schweizer Meisterschaften teilnehmen konnten, wurde ihnen mit dem Doppelsieg im Fünfgang und der Fünfgangkombination erneut die Ehre zu teil, als eine von drei Kandidaten für die Wahl „Reiter des Jahres“ nominiert zu werden. 2015 war Silvia das erste Mal in der engeren Auswahl, 2018 konnte sie die Wahl für sich entscheiden.

Abstimmen kann jedes IPVCH Mitglied unter folgendem Link:

Silvia: „In dieser schwierigen Zeit motiviert eine solche Auszeichnung umso mehr nach vorne zu schauen und sich mit Freude und Demut dem zu widmen, was man am meisten liebt. Heljar habe ich so viel zu verdanken, ich bin überglücklich, dass er nach so vielen gemeinsamen Jahren immer noch bei bester Gesundheit ist und mich vor allem bei jedem Ritt aufs Neue begeistert. Wer unsere Geschichte lesen will, findet sie hier:

Wir freuen uns über jede Stimme und hoffen auf eine faire und spannende Wettkampfsaison 2021.

Ein riesiger Dank gilt unseren Sponsoren, die trotz der schwierigen wirtschaftlichen Situation 2020 zu uns gehalten haben.

 

 


     

Lara Vogler besteht auf Hafnersholt Jungpferdebereiter mit Bravour

Silvias langjährige Schülerin und Praktikantin Lara absolvierte in den vergangenen drei Monaten auf Hafnersholt ihre Ausbildung zum Jungpferde Bereiter IPZV. Sechs rohe Pferde standen unter ihrer Obhut und lernten von der Arbeit als Handpferd, über die Freiarbeit und die Arbeit an der Doppellonge auch die ersten Schritte auf dem Weg zum Reitpferd. Vier der sechs Pferde mussten am Prüfungstag den fachkundigen Augen der Ausbildungsleiterin des IPZV, Marlise Grimm und deren Assistentin Chrissi Seipolt standhalten. Die Pferde wurden unter dem Sattel auf der Ovalbahn zuerst von Lara vorgestellt und danach von Chrissi Seipolt kurz getestet. Abschliessend gab es noch eine theoretische Prüfung. mehr…