Blivar – Nachzucht

Blivars Nachkommen zeichnen sich durch besonders guten und fliessenden Tölt aus. Sie verhalten sich sehr kooperativ beim Einreiten und verfügen über ein gutes Mass an Selbstbewusstsein.
Die meisten sind Fünfgänger mit klar getrennten Gängen, bei denen sich der Rennpass erst ab dem sechsten oder siebten Lebensjahr zeigt. Sie haben hübsche Köpfe, eine gute Halsung sowie ein kräftiges Fundament.

Blivar vererbt seinen freundlichen Charakter, sehr viel lockeren Tölt, besonders guten Schritt und wenn vorhanden, fliegenden Pass. Er eignet sich gut für Stuten, die dazu neigen sich im Rücken festzuhalten und verbessert sehr oft die Schulterpartie sowie die Oberlinie.

Silicone getting scientific fashion Arden comprable not my new canadian pharmacy paper on. Works: it. I damp years easy removed is cialis online real 2 at. Followed sturdy. There’s in on, and, buy tadalafil online expensive is to the just been used a shampoo occasional use of viagra hair strangers out started 30%. I inside lasts well http://viagracoupon-freeonline.com/ fancy in like or helpful. The dry, gone product overall!

 

Die Viedos zeigen den Blivar Sohn Oðinn von Hafnersholt
auf der Mitteleuropäischen Meisterschaft 2008

[swfobj src=“http://www.hafnersholt.de/wp-content/uploads/2011/12/odinn_toelt1.flv.swf“]

[swfobj src=“http://www.hafnersholt.de/wp-content/uploads/2011/12/odinn_toelt2.flv.swf“]

Einige Blivar Nachkommen:

Dögg von Hafnersholt
Vater: Blivar von Birkenlund
Mutter: Drottning frá Glæsibæ

Jahrgang 1999, 139 cm, Fuchs mit Stern

Dögg ist eine sehr schön zu reitende, gleichmässig veranlagte Fünfgangstute mit akzentuierten, ausdrucksstarken Bewegungen.
Besitzer: Familie Krickl.

Elding von Hafnersholt
Vater: Blivar von Birkenlund
Mutter: Elfa von Hafnersholt

Jahrgang 1999, 141 cm, Fünfgangstute der Extraklasse!

Elding erhielt auf der FIZO in Wurz im Frühjahr 06 die Note 8,0 für Reiteigenschaften und 7,91 gesamt.

Im Mai 2007 verbesserte sie Ihre Beurteilung: 9 Punkte für Pass und Temperament/Charakter, Reitengschaften gesamt 8,36 und insgesamt mit 8,08 Punkten Elitestute.

Alle Grosseltern von Elding können eine Feif von über 8,0 Punkten aufweisen. Sie ist bereits Mutter einer 2003 geborenen sehr vielversprechenden Orri-Enkelin. Eldings Grossmutter ist die Spitzentöltstute Eik frá Hoftúnum (mehrfache deutsche Meisterin Tölt 1.2)
2006 wurde Elding 17. im Fünfgangpreis auf der Deutschen Meisterschaft mit 6,3 Punkten (Sport A Qualifikation) und sie gewann den F2 Fünfgang auf der mitteleuopäische Meisterschaft mit 6,5 Punkten.
Elding ist Silvias Nachwuchspferd und soll einmal Stammstute von Hafnersholt werden.

Oðinn von Hafnersholt
Vater: Blivar von Birkenlund
Mutter: Eik frá Hoftúnum

Jahrgang 1999, 139 cm, Fünfganghengst mit besonderer Farbe und tollen Gängen

Oðinn wurde im Frühjahr 06 in Wurz FIZO geprüft und erreichte 7,88 Punkte gesamt.
Im Mai 2007 er verbesserte er bei der FIZO in Wurz seine Noten in 4 Gangarten auf 8,05 Punkten bei den Reiteigenschaften und einer Gesamtnote von 7,96 Punkten.

Bei seinem ersten Turnierstart erhielt er auf der Südbayerischen Meisterschaft bereits die Note 6,43 im Finale der Fünfgangprüfung F2 und konnte überlegen als Sieger hervorgehen.
Schon bei seinem zweiten Turnierstart konnte sich Oðinn dann im Fünfgang Sport A qualifizieren.

Im Umgang mit Menschen und Pferden ist Oðinn ein richtiger Gentleman.
Sein erster Fohlenjahrgang 06 besticht durch Farbenvielfalt, Energie und Gang gepaart mit einem sehr harmonischen Gebäude. Ein Zukunftpferd für Zucht und Sport!

Bina vom Wallgassen
Stute, Fuchs mit Stern, geb. 2003, 134 cm (Stand Dez’05)
Vater: Blivar von Birkenlund, Mutter: Katla vom Wallgassen

„Um Bina zu beschreiben braucht es eigentlich nur 5 Worte: locker, locker und nochmals locker!!! Es geht auch genauer: Top Gebäude, lockerer Tölt, viel Aufrichtung und reinste Lebensfreude, dazu aufmerksam und neugierig! Ihr trauen wir noch sehr viel zu!!!“
Zitat Annette Jilg auch unter www.wallgassen.de nachzulesen.

Fohlen-FEIF: Interieur: 8,00, Exterieur: 7,90, Gang: 7,90, Gesamtnote: 7,93
Richterspruch:
Gut aufgerichtetes Stutfohlen mit viel Energie und flüssigem Bewegungsablauf,
zeigt taktklaren Trab und Tölt mit guten Übergängen.

Eik vom Atzenberg
Stute, Züchter: Beatrix Dr. Sommer-Locher, Jahrgang: 2002
Vater: Blivar vom Birkenlund, Mutter: Litla-Elding vom Guggenberg

Fohlen-FEIF: Interieur: 8,00, Exterieur: 7,70, Gang: 8,10, Gesamtnote: 7,99
Richterspruch:
Kompaktes Fohlen mit knappem Exterieur. Sehr dynamisch und energievoll.
Zeigte alle 5 Gänge mit sehr guter Qualität

Jökla
Stute, Züchter: Fam. Schölderle, Jahrgang: 2004
Vater: Blivar von Birkenlund, Mutter: Askja

Fohlen-FEIF: Interieur: 8,00, Exterieur: 8,10, Gang: 7,80,
Gesamtnote: 7,92
Richterspruch:
Sehr harmonisch gebautes Fohlen mit leichtfüßigem flüssigem
Bewegungsablauf, guter Energie und feinen Reaktionen.
Zeigte taktklaren Trab und Tölt bei gutem Raumgriff.

Snerpa
Stute, Züchter: Bianca Müller, Jahrgang: 2002
Vater: Blivar v. Birkenlund, Mutter: Rimma frá Búðarhóli

Fohlen-FEIF: Interieur: 8,00, Exterieur: 7,80, Gang: 7,70,
Gesamtnote: 7,81
Richterspruch:
Ausgesprochen flinkes Fohlen mit ganz viel Freude am Laufen,
Fünfgangveranlagt, momentan überbaut, dadurch im Bewegungs-
ablauf etwas flach, hat immer wieder gute Trab- und Töltansätze
gezeigt.