Pension

Wir bieten Offenstallhaltung in Kleingruppen bis zu 6 Tieren. Befestigte Paddocks bleiben auch bei schlechter Wetterlage matschfrei und das Abwiegen des Raufutters ermöglicht eine ideale Fütterung, die ganz auf die Bedürfnisse der jeweiligen Gruppe angepasst werden kann. Zu Beginn der Weidesaison haben alle Pensionspferde zusätzlich zum normalen Auslauf Weidezugang und bekommen zweimal täglich frisches Grünfutter nachgesteckt.
Im Winter füttern wir drei Mal täglich hochwertiges Heu.
Im Pensionspreis ist Kraftfutter für die Reitpferde und das Entwurmen inbegriffen. Gesondert nach Zeitaufwand werden das Aufhalten beim Hufschmied, das Vorführen beim Tierarzt sowie Ekzempflege oder die Gabe von Medikamenten bzw. Zusatzfuttermitteln berechnet. Den Einstellern steht eine 250 Meter Ovalbahn nach internationalen Standards mit Passverlängerung sowie ein abwechslungsreiches und schönes Reitgelände zur Verfügung. Zur Infrastruktur gehören ausserdem ein grosser Longierzirkel und ein Allwetterreitplatz mit 20/40 Meter. Die Sattelkammer ist trocken, geräumig und mit praktischen Sattelschränken bestückt. Seit 2012 gibt es ein neues Stallgebäude, welches neben einem großen Futterlager und drei Offenställen auch sanitäre Anlagen, eine geräumige Reiterstube und ein Büro beherbergt.


Die Pensionskosten für Reitpferde im Offenstall betragen € 280.-/ Monat.
Hengste bzw. Pferde in einer Box kosten € 330.- /Monat.


Die Anlagenbenutzung ist im Pensionspreis inbegriffen. Fremdreiter können die Anlage für € 10.-/ Stunde nach Absprache ebenfalls nutzen.