Seminar Horsemanship mit Ilena Forster

Da wir auch gerne einmal alternative Ausbildungswege gehen, habe ich u.a. für meine Mitarbeiter ein zweitätiges Seminar in Sachen Natural Horsemanship organisiert.

Seminarleiterin war Ilena Forster, die vor einigen Jahren auch einmal ein längeres Praktikum auf Hafnersholt absolvierte und  später in der Schweiz bei dem rennomierten Trainer und Ausbilder Urs Heer eine zweijährige Ausbildung durchlief. Alle fünf  Teilnehmer waren hellauf begeistert und hatten vor allem viel Freude, die neuen Techniken auszuprobieren und anzuwenden. Eine tolle Ergänzung zum „normalen“ Reiten wie wir finden und es wird bestimmt eine Fortsetzung geben.

mehr…


     

Heljar frá Stóra-Hofi zeigt sein Können

Endlich ist der Schnee geschmolzen und das Ovalbahntraining kann starten. Heljar ist fit und motiviert, wie man auf folgenden Bildern sehen kann:

Und hier ist auch noch ein Video vom Fünfgangtraining 🙂


     

Super Allroundpferd Örvar, 1,48 m zu verkaufen

Örvar ist ein charakterlich einwandfreier, deutschgezogener, 12-jähriger Viergangwallach, der nicht nur wegen seiner stattlichen Grösse von 1,48 m auffällt. Egal ob Bodenarbeit nach Parelli auf hohem Niveau, Handpferdereiten, Springen, Geländetrekking in den Alpen oder dressurmässiges Reiten, Örvar ist ein toller Parnter und arbeitet stets gerne mit.

Mehr über ihn findet ihr unter der Rubrik Verkaufspferde


     

Schicke Stute aus Frankreich für Sport und Freizeit

Rauðka du Schlossmatt stammt aus dem Elsass und ist eine hochinteressante viergängig gerittene Stute mit sehr gutem Tölt und Trab. Unter der Rubrik „Verkaufspferde“  gibt es mehr über sie zu erfahren.


     

Informatives Zuchtseminar auf Hafnersholt mit Herdís Reynisdóttir

Am 23. März trafen sich 15 zuchtinteressierte Islandpferdefreunde auf Hafnersholt, um sich von der isländischen Zuchtrichterin Dísa die Grundzüge der Exterieurbeurteilung nach FIZO erklären zu lassen. Der Vormittag war mit einer kurzweiligen und anschaulichen Power Point Präsentation ausgefüllt und nach einer stärkenden Mahlzeit ging es dann nachmittags am lebenden Objekt „zur Sache“.

mehr…


     

Schnee soweit das Auge reicht

In diesem Winter erleben wir im Allgäu bald wöchentlich starke Wetterwechsel und endlich gab es wieder einen herrlichen Tag zum Fotografieren. Die Jungpferde haben dank fleissiger Helfer ein schönes Motiv im Tiefschnee abgegeben.

mehr…


     

Showtime für Heljar frá Stóra-Hofi

Viel Spass beim Anschauen und Anhören!


     

Vonarneisti frá Lynghaga deckt 2013 auf Hafnersholt

Vonarneisti mit Silvia im A-Finale F1 auf der MEM 2012

Peter und Susanne Walter aus der Schweiz sind die neuen Besitzer von Vonarneisti und wir freuen uns sehr, dass er 2013 noch für interessierte Stutenbesitzer auf Hafnersholt zur Verfügung steht, bevor er im Herbst nach Weilheim unzieht. Dort wird er auf dem Hof  „zum Wasserfall“ ein neues und endgültiges Zuhause bekommen. Vonarneisti stand lange Zeit im Besitz vom Agata Macek, die ihn in den letzten Jahren verschiedensten Trainern zum Reiten anvertraute. Sein größter Erfolg war 2012 unter Silvia der Titel „Mitteleuropäischer  Meister“ im Passrennen 150 Meter und die Teilnahme am A- Finale des Fünfgangpreises an der MEM.

Berichte über Vonarneisti gibt es hier und hier


     
Vonarneisti mit Silvia im A-Finale F1 auf der MEM 2012

Schicke Stute mit 114 Blup zu verkaufen

Dyngja frá Votmula 1

IS2008287602 Dyngja frá Votmúla 1, aus der isländischen Zucht von Heidi Schwörer, ist eine Tochter des Pröstur frá Hvammi (8,53 Ex. – 8.63  RE – 8,59 ges.), der vor einigen Jahren den 2. Platz am Landsmót in seiner Altersklasse belegte. Ihre Mutter Duld frá Votmula 1 ist eine Tochter des Oður frá Brún und erhielt für ihre Reiteigenschaften 8,1.

Mehr zu Dyngja gibt es unter der Rubrik Verkaufspferde:


     
Dyngja frá Votmula 1

Weihnachtswünsche

Antoine de Saint-Exupery

Der kleine Prinz  (Le petit Prince)

„Man kennt nur die Dinge, die man zähmt“
sagte der Fuchs.
„Die Menschen haben keine Zeit mehr, irgend etwas kennenzulernen.
Sie kaufen sich alles fertig in den Geschäften. Aber da es keine
Kaufläden für Freunde gibt, haben die Leute keine Freunde mehr.
Wenn du einen Freund willst, so zähme mich!“

„Was muß ich da tun?“ sagte der kleine Prinz.
„Du mußt sehr geduldig sein“, antwortete der Fuchs.
„Du setzt dich zuerst ein wenig abseits von mir ins Gras.
Ich werde dich so verstohlen, so aus dem Augenwinkel anschauen,
und du wirst nichts sagen.
Die Sprache ist die Quelle der Mißverständnisse
Aber jeden Tag wirst du dich ein bißchen näher setzen können…“

 

mehr…